In einem 250-Gramm-Becher Fruchtjoghurt stecken bis zu 11,5 Stück Würfelzucker, fand die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen heraus. Sie untersuchte 16 handelsübliche Produkte diverser Größe. In Bezug auf die Zuckermenge pro 100 Gramm schnitten kleinere Becher zum Teil noch schlechter ab. Fruchtjoghurts aus dem Supermarkt sind eher Süßigkeiten als gesunde Zwischenmahlzeiten. Die Verbraucherzentrale rät: große Joghurts nicht auf einmal essen. Noch besser: Naturjoghurt und Obst selbst mischen.

FOTO ©iStock – Thinkstock